Unterrichtsfächer

Zur Zeit bieten wir Unterricht in folgenden Fächern an:

  • Akkordeon
  • Blockflöten (S, A, T, B)
  • Cello
  • E-Bass
  • E-Gitarre
  • Gesang (klassisch)
  • Gesang (popular)
  • Gitarre
  • Harfe
  • Horn
  • Keyboard
  • Klarinette
  • Klavier
  • Kontrabass
  • Musikalische Früherziehung (ab 4 Jahren)
  • Posaune
  • Querflöte
  • Saxophon
  • Schlagzeug
  • Trommeln / Percussion
  • Trompete
  • Viola
  • Violine

Ensemblefächer

Leitung: Frau Krafft

Gitarrenorchester "Schlagsaite" für Jugendliche

Mittwoch, ­17:30 Uhr

Gitarren-Vororchester für Kinder

Mittwoch, ­18:15 Uhr

Gitarrenorchester für Erwachsene

Mittwoch, ­19:00 Uhr

Leitung: Frau von der Heidt

Kinderchor „Die Hexenturmspatzen“

Mittwoch, ­16:00 Uhr

Leitung: Frau Landwich

Musikschulorchester

Dienstag, ­18:00 Uhr

Leitung: Herr Jeremias

Rockband GAB

nach Ab­spra­che

Bandprojekt "Krypton"

1 x im Monat, ­Samstags

Leitung: Frau Jamiro

A-Capella Chor "Aca Witches"

Mittwoch, ­18:00 Uhr

Angebote über die Lenzenbergschule

Blockflötenunterricht für Kinder der Klassen 1 und 2

Hauptbestandteil des Gruppenunterrichts ist sowohl das genaue Beobachten des einzelnen Schülers und das individuelle Arbeiten mit ihm, als auch gemeinsames Musizieren mit den anderen Teilnehmern des Kurses. Neben der spielerischen Vermittlung von musikalischen Inhalten stehen rhythmische Koordinationsspiele und Improvisationsübungen auf dem Programm. Natürlich werden wir schon bald erste Lieder auf der Blockflöte spielen.

Percussionsunterricht auf der Cajon für Kinder der Klassen 1-4

Den Teilnehmern dieses Kurses wird die Gelegenheit geboten, Rhythmen auf der „Cajon“ zu erlernen. Dieses Percussion-Instrument stammt aus Kuba und Peru und wird mit den Händen gespielt. Es handelt sich um einen hohlen Holzquader mit einem Schall- Loch. Im Inneren befindet sich ein Snare-Teppich, der wie bei der Snare-Drum eines Schlagzeugs einen schnarrenden Klang erzeugt.

Cajons lassen sich als Solo- oder auch Begleitinstrument einsetzen, was im Gruppenunterricht relativ schnell zu gemeinsamen Klangerfolgen führt.

Unter professioneller Anleitung lernen die Kinder einfache Rhythmen zu spielen. Hierbei geht es neben dem Erwerb der technischen Fähigkeiten auch um das „Aufeinanderhören“ und das gemeinsame Musizieren. Auch das Singen afrikanischer Lieder wird Bestandteil dieses Kurses sein.

Nicht zuletzt wird durch das schnelle Umsetzen der verschiedensten Rhythmen und das gleichzeitige Singen in der Gruppe auch die Motorik und Koordinationsfähigkeit der Kinder geschult und gefördert.

Natürlich macht das Musizieren auf der Cajon auch richtig viel Spaß!

Unterrichtsvertrag

Angebote über die Grundschule auf der Au

Blockflötenunterricht für Kinder der Klassen 1 und 2

Hauptbestandteil des Gruppenunterrichts ist sowohl das genaue Beobachten des einzelnen Schülers und das individuelle Arbeiten mit ihm, als auch gemeinsames Musizieren mit den anderen Teilnehmern des Kurses. Neben der spielerischen Vermittlung von musikalischen Inhalten stehen rhythmische Koordinationsspiele und Improvisationsübungen auf dem Programm. Natürlich werden wir schon bald erste Lieder auf der Blockflöte spielen.


Schnupperkurs Querflöte für Kinder der Klassen 3 und 4

In diesem Kurs sollen die Kinder die Grundlagen des Querflötenspiels erlernen. Dazu gehört neben dem Erlernen der Haltung und des Ansatzes auch das Spielen einfacher Lieder. Im Unterricht soll das Interesse an diesem Instrument geweckt und die Motivation zu Üben gefördert werden, um am Ende auch schon einige Stücke gemeinsam spielen zu können.


Schnupperkurs Gitarre für Kinder der Klassen 2-4

Unter Einbeziehung der positiven, gruppendynamischen Aspekte im Gruppenunterricht werden in diesem Kurs die Grundlagen des Melodiespiels auf der klassischen Gitarre mit dem Daumenschlag erarbeitet. Die elementare Musiklehre steht dabei in enger Verbindung zum praktischen Spiel; durch Singen, Klatschen und mit Hilfe von Klangpartituren werden wir die Notenwerte kennen lernen und schon einfache Lieder auf der Gitarre spielen. Durch Verteilen von verschiedenen Aufgaben ( wie z.B. Hören, Spielen, beobachtendes Sehen) wecken wir die Sensibilität für musikalische Vorgänge. Wir werden die Grundlagen der Liedbegleitung mit eigenen gesungenen Liedern an Hand von leeren Basssaiten kennen lernen. Im gitarrentechnischen Bereich soll die Grundlage einer soliden Ausbildung im Hinblick auf korrekte Haltung des Instrumentes gelegt werden. Der Unterricht soll zum häuslichen Üben anregen und die Spielfreude wecken und erhalten.


Afrikanisches Trommeln/ Percussion für die Klassen 2-4

In diesem Kurs wird den Kindern die Gelegenheit gegeben, afrikanische Rhythmen und Trommeln kennen zu lernen. Das Trommeln bietet eine einzigartige Möglichkeit auf dem Gebiet der Musik, schnell gemeinsam in der Gruppe erste Klangerfolge zu erzielen. Zunächst lernen die Kinder das Spielen einfacher Trommelrhythmen. Neben dem Spiel der ersten Klänge geht es hier vor allem um das Musizieren in der Gemeinschaft. Auf diese Weise wird auch vermittelt, dass Rücksichtnahme auf die anderen Trommler der Gruppe das musikalische Ergebnis wesentlich beeinflusst. So darf z.B. der Spieler an der großen, lauten Basstrommel die anderen nicht übertönen. Die afrikanischen Rhythmen bestehen wie beim Chorgesang aus verschiedenen Stimmen, die gleichzeitig miteinander gespielt werden. So lernen die Kinder, den eigenen Rhythmus zu halten, aber trotzdem das Tempo der ganzen Gruppe beizubehalten, was auch die Konzentrationsfähigkeit fördert.

Kursangebote im Überblick

Unterrichtsvertrag

Kooperation mit der Pestalozzischule

Die Musikschule Idstein bietet für die neuen fünften Klassen zeitgemäßen und qualifizierten Gruppenunterricht in den Fächern Violine, Cello, Querflöte, Saxophon, Klarinette, Trompete, Horn, Posaune, Gitarre, E- Gitarre und Keyboard an.

Bei einer Mindestgruppenstärke von drei Schülern beträgt die Unterrichtsgebühr monatlich 32,00 Euro. Gegen eine Leihgebühr können für nahezu alle Fächer Leihinstrumente in begrenztem Umfang zur Verfügung gestellt werden. Auch der Kauf von Instrumenten (ggf. auch auf der Basis eines Mietkaufs) kann vermittelt werden.

Das Angebot versteht sich als Schnupperkurs, der anschließend im Einzelunterricht an der Musikschule fortgesetzt werden kann. In diesem Fall können dort auch kostenfreie Spielkreise (Ensembles) besucht werden. Die Schnupperkurse sind auf die Dauer eines Schulhalbjahres begrenzt, die Anmeldung ist für diese Zeit verbindlich.

 

Zusammenarbeit mit ortsansässigen Schulen

Die Musikschule Idstein kooperiert mit

Lehrkräfte

Lehrkraft

Instrument(e)

Daryaband, Massoud

Gitarre, E-Gitarre

Eggert, Harald

Klavier

Feldmann, Sascha

E-Baß, Bandprojekt "Krypton"

Gerhardt, Christian

Keyboard, Klavier, Akkordeon, Saxophon

Hamta, Massoud

Gitarre, E-Gitarre

Hartmann, Sabine

Klavier

Hasenau, Janina

Klavier

von der Heidt, Silke

Akkordeon, Blockflöte, Querflöte, Klavier; Musikalische Früherziehung, "Hexenturmspatzen"

Hess, Elisabeth

Harfe

Jamiro, Nadja

Gesang

Jeremias, Stephan

Gitarre, E-Gitarre, Schlagzeug, Band GAB

Karim, Ako

Klarinette, Saxophon

Keber, Veronika

Blockflöte, Querflöte

Kirsche, Ivonne

Blockflöte, Musikalische Früherziehung

Kohler, Annette

Gesang

Krafft, Sigrun

Gitarre, Gitarrenorchester

Küchler, Stephan

Violine, Viola

Landwich, Ute

Musikschulorchester

Leibinger, Mark

Schlagzeug

Meskarha, Ahmad

Trommeln

Milyawski, Alexander

Trompete, Posaune, Horn

Raths, Christina

Cello

Rybacki, Christoph

Schlagzeug

Sarra, Daniela

Querflöte, Blockflöte

Schmidt, Sarah

Gesang

Steenpaß, Keiko

Violine

Timm, Verena

Klavier

Timm, Victor

Klavier

Treinies, Yuliya

Blockflöte, Querflöte

Yoshida, Sachiko

Blockflöte, Querflöte

Zeeck, Christiana

Klavier